Startseite
  Archiv
  Quiz
  VfB Stuttgart
  Xavier Naidoo
  Lafee
  Die 10 besten Witze
  Blondinen- Witze
  Rückblick WM 2006
  Wilden Kerle
  Gästebuch
  Kontakt

   fabi

Webnews



http://myblog.de/pasiii

Gratis bloggen bei
myblog.de





Im letzten spiel des VfB gewannen sie gegen die Alemania aus Aachen mit 3:1 (1:0)

Die Torschützen waren:

1:0 marco Streller Das 2 tor schoß der aus Hamburg gekommene Benjamin Lauth und das letzte Tor schoß der Brasilianer Cacau "!!!

Sonstige Ergebnisse:

Bielefeld - Dortmund     1:0

München - Schalke         2:0

Nürnberg - Berlin            2:1

Gladbach - Frankfurt       1:1

Mainz - Leverkusen          1:3

Cottbus - Bremen        0 : 0

Hamburg - Wolfsburg 1 : 0

Bochum - Hannover 2 : 0

Am 27.Spieltag gewann der VfB Stuttagrt in Hamburg mit 4:2!!!*juhu*

Die Torschützen waren:

Das 0:1in der 10.minute schoß der Brasilianer Cacau für den VfB Stuttgart.Das 0:2in der 13.minute schoß der junge U-21 Spieler Sami Khedira einmal wieder per Kopf.In der 27.minute schoß der neue Nationalspieler Roberto Hilbert das 0:3 für den VfB Stuttgart.Kurz nach der Halbzeitpause schoß der VfB-Kapitän Fernando Meira die Entscheidung nämlich das 0:4.Der Hamburger David Jarolim schoß den Ehrentreffer für den HSV.Und das 2:4 schoß für den HSV Ivica Olic.

Sonstige Ergebnisse:

Schalke - Gladbach     2:0

Berlin - Bielefeld          1:1

Hannover - Bayern      1:2

Frankfurt - Cottbus      1:3

Wolfsburg - Mainz         3:2

Aachen - Dortmund       1:4

Bremen - Nürnberg      1:0

Leverkusen - Bochum   1:4

Nch diesem Spieltag schteht der VfB Stuttagrt auf dem 3.Platz der Tabelle.Schalke schteht an der Tabellenschpitze mit 56.Punkten.2.ist Bremen und 4.der FC Bayern München*cotzt*

 

Am 29.ten Spieltag hat der VfB das heim schpil gegen Hannover96 gewonen mit 2:1!!!

Wir fahren nach Berlin!!!

Da Silva schießt den VfB ins Pokal-Finale!!!

Wir haben die Wolfsburger mit 1:0 besiegt!!!

Wir haben den Bayern die Lederhosen ausgezogen mit 2:0!!!

VfB Cheftraíner sagte:

"Heute hat sich gezeigt, dass man in einen Wettbewerb als Mannschaft auch hineinwachsen kann. Wir freuen uns sehr über den Finaleinzug. Es ist für mich mein erstes Pokalfinale als verantwortlicher Trainer. Bisher war ich immer nur als Zuschauer in Berlin dabei. Es war uns heute allen klar, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Der VfL hatte ein Heimspiel und wollte vor eigenem Publikum etwas bewegen. Wir dagegen wollten defensiv gut stehen und auf Konter spielen. Das ist uns vor allem in der ersten Halbzeit gut gelungen. Jetzt dürfen wir uns erst einmal freuen. Schließlich sind wir jetzt im Pokalfinale und das wollen wir gewinnen!"




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung